ABOUT

English / Deutsch

My parents came to Germany to study in the 1970s. After the revolution, they decided not to return to Iran – so I was born in Darmstadt in the early 1980s.

After graduating from high school, I studied psychology and theatre-, film- and media studies at the Goethe University in Frankfurt and later acting at the Westphalian Drama School, which is now part of the Folkwang University.

 

For more details please take a look at my CV.

 

In film I was particularly influenced by Rainer Maria Fassbinder and in theater it was Dimiter Gotscheff, whom I was able to meet, unlike Fassbinder. Morality played no role for either of them - in their work - rather love, for Fassbinder certainly also hatred. There is empty space, violence, serenity, language, injustice, brutality, bodies, but never answers.

 

In addition to my work as an actress, I work with the PhD candidate and director Johannes Maria Schmit at the University Of The Arts Stockholm as his co-worker in practice-oriented studies, the topic is "situating the director in a theater of the future."

 

Meine Eltern kamen in den Siebzigerjahren zum Studium nach Deutschland. Nach der Revolution entschieden sie sich, nicht nach Iran zurückzukehren - so wurde ich Anfang der Achtzigerjahre in Darmstadt geboren.

Nach dem Abitur studierte ich Psychologie und Theater-, Film- und Medienwissenschaft auf der Goethe Universität in Frankfurt und später Schauspiel auf der Westfälischen Schauspielschule, die heute zur Folkwang Universität gehört. 

 

Für weitere Informationen siehe CV (Vita). 

 

Im Film hat mich besonders Rainer Maria Fassbinder geprägt und im Theater war es Dimiter Gotscheff, dem ich, anders als Fassbinder, begegnen durfte. Moral spielte für beide - in ihrer Arbeit- keine Rolle, eher Liebe, bei Fassbinder sicher auch Hass. Es gibt Leerlauf, Gewalt, Heiterkeit, Sprache, Ungerechtigkeit, Brutalität, Leiber, aber nie Antworten.

 

Neben meiner Tätigkeit als Actress, arbeite ich mit dem PhD Kandidaten und Regisseur Johannes Maria Schmit an der University Of The Arts Stockholm als seine Mitarbeiterin in praxisorientierten Studien, das Thema ist „situating the director in a theatre of the future.” 

 

 

©Mathias Bothor
©Mathias Bothor